Archive für: März2014

Mitgliederversammlung des FSV

Die diesjährige Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Gesamtvorstandes findet am Montag, 7. April 2014 um 19 Uhr im Vereinsheim Mühlbachaue statt.Auf der Tagesordnung stehen:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden,
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder,
3. Berichte der sportlichen Leiter,
4. Bericht des Schriftführers,
5. Bericht des 2. Vorsitzenden,
6. Bericht des Kassierers,
7. Bericht der Kassenprüfer,
8. Entlastung des Vorstandes,
9. Neuwahlen des Vorstandes,
10. Anträge und Verschiedenes,
11. Ehrungen verdienter Mitglieder.
Anträge an die Mitgliederversammlung sind schriftlich bis zum 5.4. beim 1. Vorsitzenden Manfred Kröhl, Ritter-Hundt-Str. 10 in Saulheim einzureichen. Wir würden uns freuen, zahlreiche Mitglieder an unserer Mitgliederversammlung begrüßen zu können.

A-Junioren erkämpfen Last-Minute-Punkt

A-Junioren

Am vergangenen Montagabend empfing die U19 des FSV den Tabellennachbar aus Harxheim. Nachdem die Jungs in der vergangenen Woche in Oppenheim für einen überzeugenden Auftritt nicht belohnt wurde, wollte das Team von Mirko Pleic gegen die SpVgg Harxheim unbedingt wieder punkten. Man begann wieder einmal sehr druckvoll und Cedric Schmidt belohnte sein Team früh mit dem 1-0 nach 13 Minuten. Danach wurden die Gäste druckvoller und zielstrebiger im Offensivspiel und erzielten promt den 1-1-Ausgleichstreffer (17.). Kurz vor der Halbzeit verursachten die Saulheimer einen Foulelfmeter, der von den Gästen eiskalt zum 1-2 genutzt wurde (41.). Nach der Pause kamen die Junioren des FSV nicht gut ins Spiel und überließen den Gästen den Ballbesitz. In der 67. Spielminute führte ein Missverständnis zwischen dem FSV-Schlussmann und seinem Verteidiger zum 1-3 der Harxheimer. Anschließend versuchten die jungen FSV’ler weiter anzulaufen und Zugriff auf das Spiel zu bekommen, allerdings musste das ohnehin ersatzgeschwächte Team einen weiteren Ausfall verkraften. In der 75. Spielminute musste der FSV-Keeper Luca Schneider nach einem groben Foulspiel vom Harxheimer Angreifer verletzt ausgewechselt werden. Nun kam es zum Einsatz des Ersatztorhüters Jonas Dechent, auf den er schon lange gewartet hatte. In der 86. Minute gab Saulheims Nummer 8, Cedric Schmidt, seinem Team wieder Hoffnung mit seinem 4. Saisontor zum 2-3. Nun drückte man die Harxheimer in die eigene Hälfte und hielt den Druck so hoch, dass der FSV-Joker Lucas Loch nach präziser Flanke von Tim Noack gekonnt zum 3-3 einköpfte (90.+1). Nachdem der Abpfiff ertönte, jubelten die Saulheimer ausgelassen über ihren Last-Minute-Punkt und wurden für ihre tolle Moral von ihrem Coach beglückwünscht. In 2 Wochen (Sa, 29.3. 16 Uhr) geht es für die U19 gegen die TuS Marienborn weiter und das Team möchte dann im heimischen Stadion an der Mühlbachaue weitere Punkte sammeln und den Tabellenvierten der Landesliga ärgern. Die Mannschaft möchte sich wiederum bei den Saulheimer Aktiven für ihre Unterstützung am Spielfeldrand bedanken und hofft auf weitere Zuschauer in den kommenden Meisterschaftsspielen.

NUR DER FSV!