U13 erobert die Tabellenspitze!

14425407_1221248691279703_5379747793388603374_o

SPITZENREITER SPITZENREITER HEY HEY!

U13 gewinnt in Finthen mit 8:0 und geht damit erstmals an die Tabellenspitze mit einer Bilanz von 3 Siegen aus 3 Spielen und einem Torverhältnis von 24:1!
Tore: Reske (3), Triebs (2), Velten (2), Blumenroth

NUR DER FSV!

FSV Saulheim dreht nach der Pause auf

bc1f5036aabfa752975e34c2e2b380d7
„Schmitts kernige Pausenansprache mündet in 3:1 gegen Türkgücü Mainz

Saulheim. Nach nur dreißig Minuten Einsatzzeit wurde der völlig entkräftete Jonas Kleinschmidt in der 85. Minute ausgewechselt. Doch die genügten dem 25-Jährigen, der die vergangene Woche mit einer Erkältung zu kämpfen hatte, um das Spiel zugunsten des Gastgebers, zu entscheiden. „Ich habe die komplette Woche nicht trainiert, weshalb mehr Spielminuten heute nicht drin gewesen sind.“ meinte Kleinschmidt nach dem 3:1 (0:1) gegen Türkgücü Mainz. Nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung in der 54. Minute verwertete der Stürmer eine Vorarbeit von Daniel Weyel, der uneigennützig auf seinen Teamkollegen ablegte, zum 2:1 Führungstreffer. „Super von Danny“ lobte der Torschütze Weyels Vorarbeit. Der Treffer zum 3:1 in der 69. Minute war dann ein Tor der Extraklasse. Kleinschmidt luchste seinem Gegenspieler den Ball ab, startete ein Solo und blieb schließlich auch vorm Gästetor eiskalt.„Es hat heute viel Spaß gemacht, die ganze Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit super gespielt“, freute sich der Matchwinner.

Die Saulheimer mussten nach einer ganz schwachen ersten Halbzeit gegen den Tabellenletzten sogar einem Rückstand hinterherlaufen. Frank Egger konnte eine Freistoßvorlage von Erol Genc per Kopf verwerten und die Mainzer in der 19 Minute in Führung bringen. „Wir haben in der ersten Halbzeit viel falsch gemacht. Ein paar Spieler musste ich sogar persönlich zusammenfalten. Aber wir haben Lösungswege gefunden, die wir in der zweiten Halbzeit gelungen umsetzen konnten“, so Trainer Oliver Schmitt. Zwar konnten sich die Gäste aus Mainz auch in der zweiten Halbzeit ein paar Chancen herausspielen, dennoch ließ Türkgücü mit zunehmender Spieldauer immer mehr nach und war den Saulheimern nach Wiederanpfiff deutlich unterlegen. „Wir haben die zweite Halbzeit zu schwach gespielt und waren auch vom Kopf nicht mehr hundertprozentig dabei“ äußerte sich der sichtlich bediente Türkgücü Trainer Gerhard Jennewein, der den Leistungsabfall in Halbzeit zwei auf „fehlende Trainingsbeteiligung“ zurückführt. Denn vor allem durch Muskelkrämpfe fielen die Gäste in der Schlussphase auf.

Kleinschmidt-Doppelpack in 30 Minuten Einssatzzeit

Nachdem Cedric Schmidt (46.) kurz nach Wiederanpfiff mit einer guten Chance zunächst noch scheiterte, war es Daniel Weyel der den FSV schließlich erlöste und den Ausgleich zum 1:1 erzielte (47.). Bereits in Halbzeit eins hatte Weyel zwei Großchancen, die der Stürmer aber leichtfertig vergab (32 und 35). „Ich habe nie daran gezweifelt, dass wir das Spiel noch drehen werden“, verriet Oliver Schmitt, der die großartige Reaktion des Teams in Halbzeit zwei lobte.“

Quelle: fupa.net

Oktoberfest beim FSV

14390845_343600122643995_1624297746728256425_n

Das traditionelle Oktoberfest des FSV Saulheim eröffnete dieses Mal Ortsbürgermeister Martin Fölix mit dem Präsidenten des FSV Mirko Pleic umrundet von der Wiesenbrigade des Landgrafenhofs und der Sportfreunde Mühlbachaue.

Oliver Schmitt, Trainer der 1. Mannschaft, war völlig fasziniert. Sein Kommentar: „Ja ist denn hier Oktoberfest?“ wurde von 100 Kehlen beantwortet mit „Ja o’zapft is!“, sagte der Wiesenwirt „Butch“, und los ging die Sause.

NUR DER FSV!

DFB-Mobil beim FSV Saulheim und Grundschule Saulheim

14393392_1448839745143981_1060905161_o

Die letzten beiden Tage war das DFB-Mobil zwei Mal zu Gast in Saulheim. Am Mittwochmorgen von 10 bis 13 Uhr waren die DFB-Trainer in der Grundschule und hielten für die Mädels der 3. & 4. Klassen eine Fußballtrainingseinheit ab und weckten bei einigen Mädels die Lust am Kicken. Dies galt als formaler Startschuss der Mädchenfußball-AG für 3. & 4. Klassen der GS Saulheim (freitags ab 13:30), die in Kooperation mit dem FSV Saulheim ins Leben gerufen wurde und von dessen FSJ’ler Dominik Theis und Trainer Christian Hassunger als Übungsleiter trainiert wird. Anmeldungen für die AG sind weiterhin möglich für Schülerinnen der Saulheimer Grundschule.
Am heutigen Donnerstag machten die Trainer vom DFB dann noch einmal Halt im rheinhessischen Saulheim, dieses Mal der Standort wenige Meter verschoben. Die D1 von Trainer Dominik Theis bekam auf dem Saulheimer Rasen eine koordinativ wie technisch anspruchsvolle Einheit über 90 Minuten mit einem abschließenden „Deutsche Meisterschafts“-Turnier.
Ein großes Dankeschön geht an die beiden Trainer, Erwin Hartmann und Herrmann Ley, die an beiden Tagen mit voller Begeisterung den Mädels und Jungs aus Saulheim den Fußballsport schmackhaft gemacht und mit kleinen Preisen belohnt haben.

NUR DER FSV!

FSV-Heimspieltag!

fsv-heimspieltag

Am kommenden Wochenende stehen für unsere Fans wieder zahlreiche Heimspiele unseres FSV auf dem Programm!

Den Anfang macht bereits am Samstag die U19 der Spielgemeinschaft Saulh./Partenh./Jugenh. gegen die U18 des SVW Mainz. Nach dem 2:2 vergangene Woche gegen die FJFV Wiesbach und den 2 verlorenen Punkten will unser ältestes Nachwuchsteam endlich die ersten 3 Punkte der Saison an Land ziehen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Stadion Mühlbachaue!

Am Sonntag kommt es dann zum Lokalderby der Reservemannschaften des FSV Saulheim und der SG Partenheim/Jugenheim. Nach dem wichtigen 1:0-Auswärtserfolg über Barbaros Mainz vergangenen Sonntag steht das Team von Andreas Ivens mittlerweile auf Platz der C-Klasse MZ-Bingen West II. Mit einem weiteren Sieg möchten die Jungs den Druck auf den zwei Punkte besser gestarteten FIAM Italia Mainz erhöhen. Los geht es ab 12:30 Uhr!

Ab 15 Uhr tritt unsere erste Mannschaft gegen den Liganeuling und Tabellenschlusslicht DITIB Mainz Türkgücü an und möchte mit dem nächsten Dreier ein Ausrufezeichen vor dem Derby und Topspiel am darauffolgenden Wochenende gegen den TSV Gau-Odernheim setzen!

Die weiteren Spiele:
Samstag, 24.09.
09:30 Uhr Ebersheim – F1
10:00 Uhr E2 – TSG Heidesheim
11:00 Uhr B2 – VfB Bodenheim (in Jugenheim)
11:30 Uhr Alem. Laubenheim – D2
11:30 Uhr TSG Bretzenheim – D1
11:30 Uhr E3 – Hassia Bingen
12:00 Uhr B1 – VfL Frei-Weinheim (in Partenheim)
13:00 Uhr E1 – SV Ober-Olm
17:30 Uhr AH – TV Sulzheim

Kommt vorbei, unsere Teams freuen sich über jede Unterstützung!

Bilder: Michael Wolff, Stefan Haas

NUR DER FSV!

FSV goes Europa League!

14315618_1442766812417941_1143031379_o

Wenn die Mainzer mal international spielen, konnte sich das unser FSV natürlich nicht entgehen lassen. Unser erste und zweite Mannschaft sowie die U19-Junioren sahen gemeinsam das Unentschieden gegen St. Etienne live in der Coface-Arena.

NUR DER FSV!

Oktoberfest beim FSV

Oktoberfest 2016.indd

Wie jedes Jahr veranstaltet der FSV in seinem Vereinsheim ein Oktoberfest. Einlass ist ab 19 Uhr und kostenfrei. Ihr werdet mit typisch bayrischen Spezialitäten (z.B. Weißwurst, Paulaner, Schnäpse, etc.) versorgt! Kommt vorbei und feiert mit uns unserem Live-DJ ein großes Fest!

FSV-KERBESPIELTAG!

Bild Kerbespieltag

Rechtzeitig zur Nieder-Saulheimer-Kerb erwartet euch wieder ein Heimspieltagwochenende!

Den Auftakt macht unsere erste Mannschaft am Freitagabend um 19:45 Uhr im Spiel gegen den Tabellenelften aus Guntersblum. Nach dem souveränen 5:0-Derbyerfolg über Nieder-Olm möchte das Team den Schwung mitnehmen und sich mit einem Sieg in der Tabelle oben festsetzen.

Am Samstag ab 17 Uhr ist es dann die zweite Mannschaft, die nach ihrem 10:0 Kantersieg über Appenheim II im Spiel gegen den SV Fidelia Ockenheim II ihre Siegesserie ausbauen möchte.

Den Abschluss des Kerbespieltags machen unsere A-Junioren im Spiel gegen den Verbandsligabsteiger TSV Schott Mainz II. Nach der 1:3-Auftaktpleite in Bretzenheim am vergangenen Wochenede sind unsere jungen Wilden heiß auf den ersten Dreier der Saison! Anpfiff ist um 19:30 Uhr im Stadion an der Mühlbachaue.

Kommt vorbei und unterstützt unsere Teams, anschließend geht es für Fans und Spieler auf die Nieder-Saulheimer Kerb zur großen FSV-Area mit Bier-, Wein- und Essensstand!

3 Spiele – 9 Punkte – Auf geht’s FSV!

It’s Derbytime!

Plakat Derby

Nieder-Saulheimer Kerb

1 AZ-Kerbestand_7x5_2016 Kopie